Vom Kaisertisch über die Kette, 3 Std., rot-weiß, Nr. 412.

Gut ausgebauter Weg vom Kaisertisch im Lainautal auf die Hochfläche zwischen Fahnen- und Traunkirchnerkogel. Ältester und leichtester Anstieg. Etwas mühsam wegen des langen Anmarschweges über die Mairalm-Forststraße. Für Kinder und Ungeübte zu empfehlen, häufig im Abstieg begangen.

Der Einstieg befindet sich nur wenige Minuten vor der Mairalm beim sogenannten "Kaisertisch", einer herrlichen Raststelle unmittelbar neben dem Lainaubach. Der Steig führt unschwierig und gut markiert durch den Wald hinauf, in unzähligen Serpentinen gewinnt man rasch Höhe. Nach Überschreiten der Waldgrenze wird der Blick frei auf das Lainautal und die im Süden anschließenden Berge. Nach etwa 1 ½ Std. kommt man zum "Bründl", der einzigen Stelle am ganzen Traunstein, aus der man seinen Durst an der Quelle stillen kann.

Nach dieser Erfrischung ist man gerüstet für die nun folgenden, etwas steileren Felspartien. Die oft feuchten und rutschigen Platten der "Kette" sind bestens abgesichert und ermöglichen so ein rasches Höherkommen. Nach über 2 Std. Gehzeit mündet der Weg in das Hochplateau der Gipfelregion. Verfolgt man den Weg nach links, so erreicht man in wenigen Minuten das Naturfreundehaus, zweigt man nach rechts ab, so kommt man zur etwas höher gelegenen Gmundnerhütte und weiter zum Gipfelkreuz.

Auszug aus: W.Pichler und A.Stieb - Traunstein und Umgebung - Naturfreunde Österreich
Aktualisierte Neuauflage unter Mitarbeit von Manfred Spitzbart und Rudolf Vogler, 2001

Weitere Steige:
Naturfreundesteig
Hernlersteig